You are not logged in.

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

1

Wednesday, April 15th 2020, 2:06pm

Absturz von Anno 1800

Hallo zusammen, leider stürzt mein Spiel nach einiger Zeit ab. Der Mauszeiger verwandelt sich in ein Kreuz und danach ist es weg. Ich bin noch Anfänger und in der Startkampange bei 80%. Weiß jemand Rat. Danke ;(

Jacobi22

SeeBär

Posts: 237

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

2

Wednesday, April 15th 2020, 3:37pm

Ich bin weit weg von einem Fachmann, der dir die Feinheiten von Windows, DirectX usw erklären könnte, hatte aber selbst eine zeitlang Probleme, die sich später als defekte Grafikkarte herausstellten.

Ein Programm, das ich seitdem nicht mehr missen möchte, wäre MSI-Afterburner. Eigentlich zum Tunen des PC gedacht, für mich regelt er aber die Lüftersteuerung an CPU und Grafikkarte. Das Programm überwacht die Temperaturen und regelt dann die Umdrehungszahlen der Ventilatoren automatisch nach. Damit wird, soweit möglich, der kritische Bereich verhindert oder zumindest erheblich hinaus gezögert. So komme ich beim Spielen kaum noch über 50°C.
Sollte sich mit Benutzung des Programms (oder ähnlicher Programme mit gleicher Aufgabe) die Zeit bis zum Absturz nun eindeutig verlängern, ist es wohl eher ein (Temperatur-)Problem an der Grafikkarte.

Ein weiterer Punkt, der oft einen spürbaren Effekt liefert, ist der sog. Wuselfaktor (Gamesettings -> Grafik). Er bestimmt, wie viele Menschen in deiner Stadt herumrennen bzw eben herum wuseln. Jedes Objekt erzeugt Rechenleistung und in der Standardeinstellung = "hoch" sind das schon eine Menge Menschen, die durch die Städte laufen.
Diesen Faktor heruntersetzen, spielen, Zeit beobachten bis zum Absturz - verlängert sich die Zeit deutlich, wäre ich eher im Bereich Grafikkarte / Arbeitsspeicher.

Beides erstmal Dinge, die keinen Cent Einsatz kosten und auch von Laien getestet werden können. Ein Wechsel der DirectX-Version wäre ein dritter Punkt.
Was ich auch noch probieren würde, wären ein paar größere Spielstände, z.b. von hier -> http://www.annozone.de/forum/index.php?p…1056#post271056
Das setzt natürlich voraus, das du die in diesem Save verwendeten DLC auch selbst besitzt. Es sind aber größere Spielstände aus der Kategorie "Ultra End Game", die deswegen aber als Benchmakttest gut geeignet sind.

Was in deinem Beitrag fehlt, sind Angaben zum System, z.b. in Form einer DxDiag. Angaben zu Mods, zum Ausstiegspunkt usw.
Schlußendlich muß man wohl auch erwähnen, das es mit GU 7 wohl verstärkt solcher Art Abbrüche gegeben hat bzw Meldungen darüber erfolgt sind. Es muß also nicht unbedingt an deinem System liegen.
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

3

Wednesday, April 15th 2020, 4:39pm

Absturz von Anno 1800

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe die Datei DXdiag von meinem PC erstellt und versuche diese anzuhängen. Ich glaube das ist geglückt. Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
Hilgrai has attached the following file:
  • DxDiag.txt (76.94 kB - 45 times downloaded - latest: Jun 7th 2020, 11:52am)

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,510

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

4

Wednesday, April 15th 2020, 7:36pm

Der Computer ist nicht gerade ein Ausbund an Rechenleistung. Ich würde mal alle Grafikeinstellungen auf niedrig setzen und gucken ob das geht. Aber der PC ist für Anno 1800 einfach zu schwach auf der Brust. Wirklich Freude wirst du daran nicht haben.

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

5

Thursday, April 16th 2020, 11:49am

Absturz von Anno 1800

Vielen Dank für den Tip, hat aber leider nichts gebracht. Dann scheint es so, dass mein PC zu schwach ist. Schade ;( Mich wundert nur, dass ich 85 Std. auf der Grafikstufe "Hoch" problemlos spielen konnte. Ich bin in der Anfagskampagne bei 82%. Ist es so. dass die Anforderungen, mit zunehmender Spieldauer umsoviel größer werden?

Jacobi22

SeeBär

Posts: 237

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

6

Thursday, April 16th 2020, 12:12pm

Ist es so. dass die Anforderungen, mit zunehmender Spieldauer umsoviel größer werden?
definitiv!
Jedes neue Objekt, egal, ob Haus, Schiff oder Fabrik, ja selbst ein Baum, erzeugt Rechenleistung. Die ständige Berechnung der Produktionen, der Steuer usw., das Verwalten der Schiffsrouten, die Reservierung der Anlegestellen, Bürger, die immer mehr werden.
Das Ganze schaukelt sich immer weiter hoch - darum auch der Vorschlag, mal solch umfangreicheres SaveGame zu spielen. Das zeigt einem recht schnell die Grenzen des Systems.
Mit der GTX 750 hab ich selbst eine Weile gespielt, gut 3 Monate, um genau zu sein, aber eben mit mittleren Grafikeinstellungen und niedrigem Wuselfaktor, allerdings auch mit 16Gb RAM, was es dann noch annehmbar macht
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

7

Thursday, April 16th 2020, 1:40pm

Absturz von Anno 1800

Auch hier ein Danke für die Hilfe. :thumbup: Würde es helfen wenn ich meinen Arbeitsspeicher auf 16 oder 32 GB DDR3 oder 4 erweitere oder evtl. ganz ersetze.

octo124

SeeBär

Posts: 290

Date of registration: Jan 13th 2007

  • Send private message

8

Thursday, April 16th 2020, 1:50pm

Lt. DxDiag ist der PC total falsch bestückt. Der H110 Chipsatz unterstützt max. 32 Gb RAM, du hast 80 Gb.
Wie das bei den lediglich 2 RAM-Slots funktionieren soll, k.A..
Dann schau mal bitte bei Medion vorbei, welche BIOS-Versionen für das Gerät gibt, am besten über die SN-Nr. (Aufkleber) suchen.
Dito dann auch alle tetzten aktuellen Treiber manuell aktualisieren.
Mein Tip - sollte es sich um ein Update von W7 handeln, dann belese dich zu einer W10-Cleaninstallation, zuvor alle wichtigen Daten extern sicher!!
Kontrolliere mittels CPU-Z, ob der verbaute RAM überhaupt richtig erkannt wird - vergleiche das im Netz mit den Angaben auf den RAM-Riegeln, voher PC stromlos machen und dich selbst erden.
Das der PC abstürzt, dürfte an dem Pagefile liegen. 1800 nutzt, so vorhanden diesen sehr gern, bevor es was in den RAM verschiebt.
Bei der Grafik sollte der auf mehr als 16 Gb = 16384 Mb, empfehle 20 (20280 Mb) benutzerdefiniert mit festem Anfangs=Endwert angelegt werden.
Wobei ich persönlich mit 32 Gb RAM DDR4 ohne Pagefile mit einer 1080 in Maximalsettings - Wuselfaktor niedrig klarkomme.
Ob die Firmware der SSD aktuell ist, kann mit dem Tool von Samsung geprüft bzw. geändert werden.
Kontrolliere im Optionsmenü, ob die 750Ti auch erkannt wird.

Zusätzlich bereitet das integrierte Expierience von Nvidia vielfach Probleme, deshalb rate ich jedem, den Grafiktreiber benutzerdefiniert ohne dem "Klimbimm" zu installieren.
Falls du das ändern möchtest, dann muss der alte Treiber zuvor mit DDU deinstaliert werden.

Danach sollte in der Nvidiasystemsteuerung die Anno1800.exe explizit der eGPU zugewiesen werden.
Original ist von Medion 1 RAM-Slot bestückt - bei Nachkauf genau identische Part-Nr. ( siehe CPU-Z ) kaufen. 16 Gb reichen erstmal bei low Setting. Mit DDR3 + 32 Gb hab ich keine Erfahrung, mir wäre die Investition in deralt alte Technik etwas suspekt.

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

9

Thursday, April 16th 2020, 2:09pm

Absturz von Anno 1800

Hallo Octo124, ich glaube das ist ein bischen zu viel Technik für mich. Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe. Ist der Ram (Arbeitsspeicher ?) von 80 GB richtig ? ich meine nur 8192 MB =8GB lt. DXdiag zu erkennen. Wenn ein aufrüsten von Arbeitsspeicher, was ich evtl. hinkriegen würde, nichts bringt, dann ist alles andere viel zu hoch für mich. Soweit reichen meine PC Kenntnisse nicht. :keineahnung: Trotzdem noch mal vielen Dank für Deine Antwort.

octo124

SeeBär

Posts: 290

Date of registration: Jan 13th 2007

  • Send private message

10

Thursday, April 16th 2020, 2:17pm

Sorry - hab falsch gelesen - jepp sind 8 Gb - ergo genau dieselbe part-Nt. im Netz versuchen zu kaufen.
Aber bei 32 Gb müsstest du passend zum Board 2 neue 16 Gb Riegel kaufen, ein Mix von 1 x 8 + 1 x 16 Gb bringt nix.

Jacobi22

SeeBär

Posts: 237

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

11

Thursday, April 16th 2020, 2:26pm

Würde es helfen wenn ich meinen Arbeitsspeicher auf 16 oder 32 GB DDR3 oder 4 erweitere oder evtl. ganz ersetze.
Grundsätzlich schadet es nie, mehr RAM zu haben und 16 Gb würde ich auch immer empfehlen. UBI gibt zwar in den Mindestanforderungen auch nur 8Gb an, aber das ist wirklich unterste Grenze. Man muß es auch immer in Verbindung mit dem Rest sehen. Eine Grafikkarte mit nur 2 Gb wirkt wie ein Flaschenhals und der größte RAM nützt nix, wenn der Prozessor nicht hinterher kommt. Bei dir ist es wohl die Summe der Bauteile, damit bist du knapp über den Mindestvorausetzungen bei CPU, Grafikkarte und Arbeitsspeicher. Jede Verbesserung sollte dich einen Schritt vorwärts bringen.

Nun muß ich aber auch sagen, das ich Anno 1800 mit einem Dual-Core, einer GTX 750 und 10 Gb DDR2-RAM begonnen habe und damit auch über 3 Monate im Bereich bis 100.000 Bewohner gespielt habe, Grafik auf Mittel, Wuselfaktor auf niedrig - und das ohne Abstürze. Die kamen erst später als sich einer meiner 10 Jahre alten RAM-Riegel verabschiedet hatte. Die Fehlersuche gestaltete sich etwas schwierig und weil ich mit der Kiste auch mein Geld verdiene, mußte was Neues ran.

Also, wenn dir jetzt jemand sagt, hau 16 Gb RAM rein und alles wird gut, dann ist das schon sehr vage. Im öffentlichen UBI-Forum sind dir die Leute mit Abstürzen nach GU7 die Bude eingerannt und die allermeisten davon hatten bedeutend bessere Hardware, selten jemand mit weniger als 16 Gb RAM, oft mit GTX 1070 oder 2070, wo ich sage, das muß definitiv reichen für Anno.

Dazu kommt, das es durchaus möglich ist, das dein Spielstand schon ein "Ding weg" hat. Auch solche Meldungen gibt es im Öffi, Absturz reproduzierbar, immer an der gleichen Stelle, die gleiche Aktion. Die Gegenprobe wäre halt ein Neustart mit anderem Profil oder halt solch SaveGame von anderen Leuten. In deinem Spiel gibt es ja Punkte für dich, die ausschlagebend sind für den Absturz, z.b. die Spielzeit, sagen wir mal eine Zeit X von 60 min. Mein AutoSave-Timer steht bei 5 min, heißt, mehr hätte ich bei einem Absturz nicht verloren. Kann ich nun nach solchem Absturz wieder diese 60 min spielen oder sind es nur 10 min? Stehe ich vielleicht bei der gleichen Aktion? Es ist z.b. bekannt, das ein Klick auf Kontore mit sehr vielen Items drin, gern mal den Rechner in die Knie gehen lassen, oft mit DirectX-Fehler verbunden. Dieses Verhalten ist unter DX11 besser als mit DX12.
Ein neuer Spielstand würde dir da eine Menge Erkenntnisse bringen, egal, ob nun selbst erspielt oder von anderen geladen
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

12

Thursday, April 16th 2020, 2:28pm

Absturz von Anno 1800

Hallo Octo 124, ich werde Deinem Rat folgen und neue RAM im Netz kaufen. 16 oder 32 MB je nachdem was es gibt. Preisfrage?
Die alten werde ich erst ausbauen und genau schauen was passt. Damit hast Du mir schon sehr geholfen. Danke

Jacobi22

SeeBär

Posts: 237

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

13

Thursday, April 16th 2020, 3:32pm

mein aktuelles Board hat nur zwei Slots, da hab ich nicht aufgepasst. Bei meinem Sohn war ich dann schlauer, der hat 4 Slots für die RAM's. Aktuell hab ich einen Riegel mit 16Gb, das reicht für meine Zwecke der Büroarbeit vollkommen aus und läßt die Option zur Aufstockung noch offen. Hab jetzt nicht gelesen, wieviele Slots du da hast, ich würde aber in jedem Fall lieber 1 x 16Gb statt 2 x 8Gb einbauen oder halt 1 x 32Gb statt 2 x 16Gb
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Jacobi22

SeeBär

Posts: 237

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

14

Thursday, April 16th 2020, 11:43pm

Weils mir grad einfällt: wenn du magst, kannst du auch mir mal den Spielstand senden. Sollte es am SaveGame liegen, müßte er ja bei mir auch abstürzen
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Guggy

Frisch Angeheuert

Posts: 6

Date of registration: Dec 9th 2019

  • Send private message

15

Friday, April 17th 2020, 1:13pm

Heute gab's ein neues Gameupdate 7.2, ev. hilft dir das ja. Siehe https://www.anno-union.com/game-update-7-2-3/

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

16

Friday, April 17th 2020, 2:21pm

Absturz von Anno 1800

Hallo zusammen, ich habe einige weitere Fragen. Ich
hoffe das ich Euch nicht langweile.


1. Wie erstelle ich dieses Save Game? ich habe beim
Hochfahren des Spiels den Punkt "Laden" gefunden, diesen ausgeführt
und dann die gespeicherten Spieldaten gefunden. Ich konnte Sie aber nicht in
einen Ordner kopieren.





2. Kann ich in dem RAM Slot, wo jetzt ein DDR3
Baustein steckt, ein DDR4 Baustein einstecken.





3. Wäre als weiterer Schritt ein Austausch der
Grafikkarte eine Möglichkeit? z.B die Nividia 1050TI. Mein Netzteil hat 350 W.





@Guggy, das Gameupdate von heute habe ich sofort
installiert.

Jacobi22

SeeBär

Posts: 237

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

17

Friday, April 17th 2020, 2:49pm

zu 1.) das SaveGame ist halt die Speicherung des Spielstandes in einer *a7s-Datei. Du findest ihn unter /Dokumente/Anno 1800/accounts/lange_Account_ID-Nummer/Profilname
Sofern nicht schon etwas bereinigt wurde, werden die Spielstände des AutoSave fortlaufend durchnumeriert und der mit der höchsten Nummer ist dann folglich der Neueste
Daneben gibt es in Anno 1800 noch die InGame-Möglichkeit, ein Spiel unter einen selbst gewählten Dateinamen zu speichern, dazu im Spiel auf Menü -> Speichern. Diesen Spielstand findest du dann im gleichen Ordner

Weiterhin besteht die Möglichkeit, "fremde" Spielstände zu benutzen. Dazu idealerweise unter /Dokumente/Anno 1800/accounts/lange_Account_ID-Nummer/ einen neuen Ordner anlegen und in diesen Ordner dann die fremden Spielstände rein kopieren


Nun kann man nach Starten des Spiels über das Laden-Menü auf diesen neu erstellten Ordner zugreifen und die *a7s-Dateien darin als Spielstand laden
.
zu 2.) Nein, das funktioniert nicht, weil ein DDR4-Baustein über mehr Kontakte verfügt als ein DDR3-RAM (siehe Giga.de )
.
zu 3.) theoretisch JA, allerdings nicht mit diesem Netzteil. Moderne Grafikkarten verlangen nach einer eigenen Stromversorgung und selbst, wenn dein 350W-Netzteil diesen Stecker bieten sollte, wäre die Leistung zu gering. Unter 650W würde ich nicht mal nachdenken, aber die Preise dafür sind auch sehr komfortabel
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

18

Saturday, April 18th 2020, 4:47pm

Absturz von Anno 1800

Hallo, habe jetzt versucht Save Game hochzuladen, das Spiel sagt mir beim Hochladen falsche Dateiendung und das Hochladen funktioniert nicht.

Jacobi22

SeeBär

Posts: 237

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

19

Saturday, April 18th 2020, 5:14pm

Wohin versuchst du denn hochzuladen?

In diesem Forum sind z.b. nur bestimmte Dateitypen (bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, rar, txt, zip) und eine max. Dateigröße (max 8,9 Mb) erlaubt.

Möglich wäre aber auch diverse File-Hoster wie z.b. filehorst.de oder, wenn du hast) eigener Webspace.
In jedem Fall empfiehlt sich die Benutzung eines Packprogramms wie Winzip, 7zip oder WinRar, schon allein, weil es die Dateigröße reduziert
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Hilgrai

Leichtmatrose

  • "Hilgrai" started this thread

Posts: 15

Date of registration: Mar 30th 2020

  • Send private message

20

Saturday, April 18th 2020, 5:42pm

Absturz von Anno 1800

So ich habe jetzt die Datei mit Winzip gepackt und werde versuchen sie hochzuladen. Ist gelungen.
Hilgrai has attached the following file:
  • Autosave 530.zip (4.41 MB - 16 times downloaded - latest: May 26th 2020, 1:49pm)