Sie sind nicht angemeldet.

Dorimil

Insel-Eroberer

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 16. September 2009

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 19. Februar 2014, 11:30

Wenn Du für Starbound 15€ ausgegeben hast, machst Du bei Banished mit der gleichen Summe nix falsch und das ist kein Early-Access/Beta/Vorab/Sonstwas-Wahnsinn! :hey:
  Lebe jeden Tag, als wäre es Dein Letzter!

Sir Viper

Vollmatrose

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2011

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 19. Februar 2014, 16:34

Wofür brauch ich eigentlich diesen Steam-key? Das Spiel läuft doch auch ohne.
  "Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muss die Treppe benutzen!"

Emil Oesch Schweizer Schriftsteller und Verleger (1894 – 1974)

43

Mittwoch, 19. Februar 2014, 17:29

Den brauchst du gar nicht, der ist eine nette Dreingabe für alle, die gern einen Steam-Key haben möchten.

Sir Viper

Vollmatrose

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2011

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 19. Februar 2014, 19:19

Na da bin ich ja beruhigt und verzichte gerne :g: :hauwech:
  "Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muss die Treppe benutzen!"

Emil Oesch Schweizer Schriftsteller und Verleger (1894 – 1974)

Dorimil

Insel-Eroberer

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 16. September 2009

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 20. Februar 2014, 12:01

der Steamkey ist ja on top...kann man evtl. weitergeben! :hey:
  Lebe jeden Tag, als wäre es Dein Letzter!

octo124

Steuermann

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 20. Februar 2014, 14:12

Alternative zu Steam

Wer Steam net mag, bekommt eine DRM-freie Version direkt vom Entwickler.

Sir Viper

Vollmatrose

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2011

  • Nachricht senden

47

Freitag, 21. Februar 2014, 10:36

Genau die hab ich :D , den Steam-key gibt's trotzdem dazu.
  "Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muss die Treppe benutzen!"

Emil Oesch Schweizer Schriftsteller und Verleger (1894 – 1974)

Scipio Maior

Vollmatrose

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 13. September 2007

  • Nachricht senden

48

Samstag, 22. Februar 2014, 03:00

Wenn Du für Starbound 15€ ausgegeben hast, machst Du bei Banished mit der gleichen Summe nix falsch und das ist kein Early-Access/Beta/Vorab/Sonstwas-Wahnsinn! :hey:

Ich bin äußerst zufrieden mit Starbound.

  Palatina sul aqua. Das RPG der Renaissance.

JustBob

Insel-Eroberer

Beiträge: 473

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

  • Nachricht senden

49

Samstag, 22. Februar 2014, 21:04

Ich glaube Banished geht nicht schlecht zur Zeit. Seit 4 Tagen draußen und schon über 1.200 Reviews auf Steam (soviel hat Anno 2070 bis heute noch nicht), überwiegend positiv. :up:
Weiß jemand zufällig ob man bei GOG.com auch einen Steamkey dazubekommt?
  "I find television very educational. Everytime someone switches it on, I go into another room and read a good book." Groucho Marx, 1890-1977

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 6 913

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:59

Heute gab es ein Update zu Banished, es kann für die Standaloneversion direkt bei http://www.shiningrocksoftware.com/ heruntergeladen werden. ;)

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 240

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

51

Freitag, 28. Februar 2014, 07:47

Zu beachten dabei ist aber, das der Patch aktuell noch im Beta-Status ist.

Scipio Maior

Vollmatrose

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 13. September 2007

  • Nachricht senden

52

Freitag, 28. Februar 2014, 14:02

Nach einer Woche wäre es doch mal an der Zeit, hier einen etwas ausführlicheren Bericht zu verfassen, um die "Zaungäste" zu informieren. Und damit meine ich keinen Bericht alla "Ähnlich wie Anno, aber nicht". Die meisten Informationen bekommt man auch bei gründlicher Recherche.

Sind die Karten genügend groß? Geht der PC bei zu vielen Leuten in die Knie? Was habt ihr bisher geschafft? Gibt es noch mehr als den Reiz, seine Leute nur über den Winter zu bringen?
  Palatina sul aqua. Das RPG der Renaissance.

Scipio Maior

Vollmatrose

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 13. September 2007

  • Nachricht senden

53

Freitag, 28. Februar 2014, 15:19

Mal ehrlich - für dich hätte die aufmerksame Lektüre meines Posts gereicht, um daraus zu schließen, dass diese Recherche hinter mir liegt. Dein pampiger Ton spricht eher für dein eigenes fehlendes Lesevermögen.

Ich kaufe meistens etwas, wenn es mir von Bekannten empfohlen wird. Ich glaube ja auch nicht alles, was in den Nachrichten steht. Zudem habe ich konkrete Fragen gestellt, die schon eher in eine Richtung "Expertenwissen" gehen.

Dein Post ist jetzt nicht gerade positiv für meine Kaufentscheidung.
  Palatina sul aqua. Das RPG der Renaissance.

54

Freitag, 28. Februar 2014, 18:11

Und warum sollen wir dir nun sagen ob es dir gefällt?

Sollst du nicht. Scipio hat ein paar Fragen gestellt, deren Beantwortung ihm hilft, für sich zu entscheiden, ob es ihm gefallen würde oder nicht :)

Warum es jetzt ein Skandal sein soll, im Banished-Thread über Erfahrungen mit Banished zu berichten und Fragen zum Spiel zu beantworten, will mir jedenfalls nicht einleuchten.

@Scipio: Die technischen Probleme scheinen überschaubar zu bleiben, habe kaum Beschwerden gelesen. Und die Karten scheinen auch recht groß, wobei man das natürlich nicht mit Anno vergleichen kann, da es bei Banished ja viel mehr auf Details/ Mikromanagement ankommt. Da gehts dann nicht um die Millionenstadt, schon 1000 Einwohner scheinen ein bedeutender Meilenstein zu sein. Ich werde es mir in jedem Fall kaufen, sobald ich mehr Zeit habe. Zwar gibt es viele, die berichten, dass das Spiel recht schnell nichts Neues mehr biete, aber wenn es bis dahin einige Stunden gut unterhält (und darauf deutet ja vieles hin :) ), ist es das Geld schon Wert.

Dickerbaer

Administrator

Beiträge: 4 388

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

55

Freitag, 28. Februar 2014, 23:24

Für einige ist das Überschreiten von 200 Einwohnern schon ein Problem. Man muss in diesem Spiel zusehen, dass einem das Volk nicht weghungert, oder überaltert.

Eine sinnvolle Planung der Nahrungsproduktion ist immens wichtig. Der Winter und der frühe Frühling sind mit wenig Nahrungs- Ressourcen zu bewältigen. Ebenso muss man mit den Bau- Ressourcen wirtschaften. Bergwerke und Steinbrüche sind extrem ineffizient, benötigen viele Arbeiter, welche dementsprechend essen wollen. Das Volk kann ausgebildet werden wodurch es effizienter wird. Sie beginnen normalerweise schon mit zehn Jahren zu arbeiten, jetzt mit bis zu 21 Jahren. Arbeitsleistung steigt mit dem Alter scheinbar an, sinkt scheinbar auch wieder. Werkzeuge nutzen sich ab, wodurch es noch schlimmer wird. Dazu gibt es noch diverse Katastrophen. Das Wetter ist von Jahr zu Jahr anders, Ernten schwanken.

Und wenn das alles richtig eingetellt ist und du dir nur etwas Bier aus dem Keller holen möchtest, stirbt dein einziger Verkäufer im Kindbett und der gesamte ausbalancierte Handel ist hinüber.


Einfach nur bauen funktioniert nicht, du musst Leute dafür woanders abziehen, trotzdem brauchen sie die Gebäude. Allein die Materialbeschaffung... erfroren beim Steine sammeln...

Und ja...

... ich habe schon wieder in übelster Fäkalsprache herumgebrummelt und wollte den Bildschirm beissen.



---> Kaufen...
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

56

Samstag, 1. März 2014, 11:26

Hört sich toll an :up:

Amelie

Schatzjäger

Beiträge: 1 453

Registrierungsdatum: 5. November 2006

  • Nachricht senden

57

Samstag, 1. März 2014, 19:01

Dank an Larnak und Baer für eure Infos - das Game scheint mir ein denkknobelhirneinschalten Potenzial zu haben :hauwech:

Dickerbaer

Administrator

Beiträge: 4 388

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

58

Samstag, 1. März 2014, 19:46

Vergiss nicht Warlord anzuranzen, wegen des Gemeckers! :hauwech: :g:
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Scipio Maior

Vollmatrose

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 13. September 2007

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 2. März 2014, 13:59

Und warum sollen wir dir nun sagen ob es dir gefällt?

Ahja kaufst dir also einen Porsche wenn deine Bekannten sagen der is geil?

Wenn dir all die Infos im Netz nicht reichen, davon ab finde ich ZU ALL DEINEN FRAGEN antworten, dann kauf es nicht.

Sorry aber du bist scheinbar die 15 € nicht wert die das Spiel kostet.

PS pampiger Ton? Du hast mich noch nicht pampig erlebt.

Ich kann es nur nicht ab für andere die Arbeit zu machen, denn recherchiert hast du schein nicht.
Wenn ich in allen Testberichten lese, wie toll doch Anno 1701 ist (und genau das war dazumal der Fall, wir erinnern uns), und hier in der Annozone sagt mir der Baer (bzw. dazumal Annokrat), dass Anno 1701 Müll ist - ja, dann kaufe ich mir Anno 1701 nicht. Das ist der Sinn einer Internetcommunity.

Deine beiden Posts sprechen jedenfalls dafür, dass nicht ich der Typ mit der Charakterschwäche von uns beiden bin. Ich weiß zwar nicht, wofür du das hier hältst - aber ich hoffe, ich muss dir nicht den Sinn eines Diskussionsforum erklären, oder?

Ach, du führst selber eins. So so.

Wenn ich auch noch dezidiert schreibe...

Zitat

Und damit meine ich keinen Bericht alla "Ähnlich wie Anno, aber nicht". Die meisten Informationen bekommt man auch bei gründlicher Recherche.
... und du darauf ernsthaft zweimal antwortest, ich hätte nicht recherchiert oder wollte mir Arbeit ersparen, dann gibt es drei Möglichkeiten:

1. Du hast meinen Post nur überflogen und nicht gelesen. Das spricht für Ignoranz, weil dein vorgefasstes Urteil schon feststand, und du einfach nur rumkrakeelen wolltest. In diesem Sinne ist dein Post nur einfacher Emotionsstau der losgelassen werden muss gegen Dritte. Es stellt sich dann aber die Frage: warum plärrst du überhaupt herum, wenn dir meine Frage schon zu viel ist, und lässt es nicht bleiben?

2. Möglichkeit: Du hast meinen Post gelesen, aber nicht verstanden. Das spricht für verminderte Aufassungsgabe. Auch nicht schmeichelhaft.

3. Möglichkeit: Du gehörst zu den Leuten, die lieber etwas "liken und disliken", statt darüber zu diskutieren. Wenn dem aber so wäre, dann bin nicht ich, sondern du in einem Diskussionsforum fehl am Platz, wo man einen Gegenstand mal etwas näher betrachtet. Du schießt aber gleich mit dem "Nutz die Suchfunktion!"-Pulver, wo das Spiel selbst mal gerade wenige Tage draußen ist. Reine Gewohnheit? Komm mal runter von deinem hohen Ross.

Noch eine persönliche Note: Wenn du mit deiner Kohle sorglos umgehst, dein Problem. Aber wie du siehst, geht es hier nicht um mich. Auch andere sind an der Einschätzung der Ergebnisse interessiert, wie die letzten Posts zeigen, weswegen der Nutzen nicht nur für mich besteht, sondern für alle, die hier lesen. Das ist der Sinn eines "Forums" im Gegensatz zum Chat. Man kann es auch noch in Jahren nachlesen und sich informieren.*

Zum pampigen Unterton könnte ich demnach noch viele andere unfreundliche, sarkastische und zynische Dinge hinzufügen, die mir spontan nach wenigen Sekunden auffallen, wenn ich dein Geschreibsel nur mit der Pinzette analysiere. Da ich aber glücklicherweise von kompetenten, interessierten Leuten ein Urteil bekam, weil ich von euch, und eben nicht von den Weiten des Internets erfahren will, was man vom Spiel hält, brauche ich die Sache nicht weiter zu vertiefen. Im Übrigen gilt der Gebrauch von übermäßiger Großschrift, Unterstreichung, Fettschrift etc. in der allgemeinen Internetkonversation als grob unhöflich und wird als "Schreien" empfunden.

Sei froh, dass du mich nicht pampig erlebst.


@Dickerbaer&Larnak:

Ihr könnst es nicht sehen, aber ich habe eben vor dem PC leisen, aber respektvollen Applaus gespendet, nachdem ich euren Post gelesen habe. Danke euch dafür.

Die Frage, die mich brennend interessiert ist folgende: das Spiel erinnert mich in vielen Facetten auf den ersten Blick an Children of the Nile (CotN), allerdings ohne Monumente und damit einem großen Ziel am Ende, auf das man hinsteuert. Dahin ging ja auch meine Frage mit dem "Überwintern". Es gibt zwar Kirchen und Märkte, aber da ich auch zu den Kreativbauern zähle, erscheint es mir immer derselbe Zyklus zu sein. Wenn dem so ist, so würde ich gerne fragen, wie gut denn die Wegfindung und Kollisionsabfrage ist. Denn das ist schon vielen Spielern zum Verhängnis geworden, dass die Leute dann in der Gegend rumeiern, und keiner weiß wieso. Außerdem: wie steht es mit Bugfixing/Patches/Erweiterungen danach?

_______________
*Jetzt habe ich doch erklärt, was ein Dikussionsforum ist. Aber im Gegensatz zu anderen erkläre ich ja gerne Sachen, wenn ich helfen kann, nicht wahr, Warlord? :)
  Palatina sul aqua. Das RPG der Renaissance.

60

Sonntag, 2. März 2014, 15:12

An Children of the Nile habe ich auch schon gedacht, nur ist der Ansatz hier noch etwas ursprünglicher, direkter. Nahrungsmittelknappheit gibt's ja in fast allen Aufbauspielen, aber dass einem dann recht schnell und radikal die ganze Stadt wegstirbt, wenn man nicht gut wirtschaftet (oder auch einfach nur Pech mit dem Wetter hat) und man nochmal von vorn beginnen darf, ist doch eher ungewöhnlich. Auch, dass man sich um so profane Dinge wie Feuerholz zu kümmern hat, ist mir (glaube ich :g: ) noch nicht unter gekommen.
Aber ja, die Herausforderung besteht offenbar vor allem darin, ein aufs andere Mal die Balance bei Versorgung und Demographie zu wahren, da fällt man wohl auch später im Spiel gern nochmal in ein schwarzes Loch, wenn man nicht aufpasst. Komplett neue Elemente oder langfristige Ziele gibt es dann nicht mehr (abgesehen von denen, die du dir selbst setzt).

Mit dem Fokus auf Mikromanagement hat es mich auch etwas an Cultures erinnert. Aber für die Details wie Wegfindung fehlt mir leider noch der direkte Einblick :(
Ich habe gelesen, dass es unter Umständen schwierig sein kann, seine Personen vernünftig auf die Häuser zu verteilen. So las ich eine Geschichte über eine 82-Jährige, die zwar ein komplettes Haus (mit ungnädigem Feuerholz-Bedarf) für sich ganz allein beanspruchte, während sich junge Familien auf engstem Raum in ein anderes quetschen mussten, obwohl die alte Dame sich nicht einmal mehr zur Arbeit bequemte, verbrachte sie doch den ganzen Tag auf dem Friedhof, trauernd um ihren Mann.

Irgendwo habe ich auch aufgeschnappt, dass es Modunterstützung geben soll.

edit: Faszinierend, wie die Annozone direkt auf englisch schaltet, wenn ich mit einem englischsprachigen Browser unterwegs bin 8|