You are not logged in.

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,514

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

21

Wednesday, May 27th 2020, 3:16pm

Nun zu meinem eigenen Senf.

Ich dachte ich traue meinen Augen nicht, als ich die Ankündigung gelesen habe. Unfassbar. Nach so viel Jahren setzt sich noch jemand hin und portiert diese alten, um nicht zu sagen uralten, Spiele nach 64 bit. Das hätten sie nicht tun müssen. Das hat wahrscheinlich verdammt viel Arbeit gemacht.

Und nein, das ist kein Bugfix. Das ist ein völlig neues Produkt. Das ist ein neues Produkt, welches zusätzlich zu dem alten herausgebracht wird. Wer jetzt rumheult, dass wäre nur ein Bugfix und es wäre unverschämt dafür Geld zu verlangen, sollte seine Korinthen besser im Küchenschrank lassen.

Man stelle sich vor, jemand kauft einen Fernseher und das Ding hat eine konstruktionsbedingte Macke. Nichts schlimmes, aber ein bisschen nervig. Es gelingt dem Hersteller nicht, die Macke zu beseitigen. Der Kunde behält den Fernseher trotzdem und nutzt ihn auch. Jetzt bringt der Hersteller eine verbesserte Variante des Produkts auf den Markt, welche diese Macke nicht hat. Dieses neue Produkt hat zudem neue zusätzliche Eigenschaften. Und jetzt geht dieser jemand hin und will diesen neuen Fernseher gratis, zusätzlich zu seinem bereits vorhandenen, weil ja die neue Ausgabe des Modells den alten Fehler nicht hat. Ich schätze, man würde euch den Vogel zeigen, wenn ihr auf die Idee kämt.

Ich weiß, das der Vergleich hinkt. Aber als Denkanstoß sollte er reichen.

Wer sagt, dass die neue Version von beispielsweise 1404 überhaupt einen Bugfix für das Speicherproblem enthält? Möglicherweise tritt der Fehler bloß in der 64-bit-Variante als Nebeneffekt der Neukompilation nicht auf. Davon abgesehen bleibt abzuwarten, ob der Fehler wirklich weg ist. Noch hat keiner von uns gesehen, ob das auch stimmt. Also hört auf, euch künstlich aufzuregen über etwas, das keiner von uns bisher gesehen und ausprobiert hat.

Die alten Versionen dieser Spiele existieren weiterhin mit ihren eigenen Features und Möglichkeiten, unabhängig von den neuen.

Die neuen Versionen werden ihre eigenen Fehler haben, darauf können wir uns verlassen.

Admiral Drake

Schatzjäger

Posts: 2,537

Date of registration: Nov 3rd 2004

  • Send private message

22

Wednesday, May 27th 2020, 3:23pm

Der einfachste "Fix" aus sicht von Ubisoft wäre gewesen, die Einwohnerzahl einfach auf 200.000 zu begrenzen, oder die Zahl der Gebäude oder was auch immer. Da hätte sich auch keiner beschweren können.
Alle, die hier wieder das Ubisoft-Bashing rauskramen, zeigen zum einen, dass sie nicht viel von dem Geschäft verstehen und zum anderen, dass sie grundsätzliche Abneigungen immer gerne über die jeweils konkrete Situation stellen.
Es gab in der Anno-Reihe tatsächlich einmal den Fall eines "Mangels". das war die Situation, als eingestanden werden musste, dass der Multiplayer für 1503 nicht funktioniert und deshalb nicht verfügbar sein wird.
Viele Händler haben damals das Spiel dann anstandslos zurückgenommen, ohne dass die Kunden sie dafür extra verklagen mussten.
Aber die meisten Spieler werden es wohl trotzdem lieber behalten haben.

Auch in 1503 gab es die Situation, dass eine interne Tabelle irgendwann übergelaufen ist. Bei den Gebäuden auf einer Insel wurde das gefixt, bei den Figuren in der Welt nie. Wäre interessant zu wissen, ob das jetzt im Rahmen der Überarbeitung auch behoben wird.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

The Aberdonian

Leichtmatrose

Posts: 12

Date of registration: Mar 19th 2009

  • Send private message

23

Wednesday, May 27th 2020, 4:35pm

Ich dachte ich traue meinen Augen nicht, als ich die Ankündigung gelesen habe. Unfassbar. Nach so viel Jahren setzt sich noch jemand hin und portiert diese alten, um nicht zu sagen uralten, Spiele nach 64 bit. Das hätten sie nicht tun müssen. Das hat wahrscheinlich verdammt viel Arbeit gemacht.

So viel Arbeit wird es wohl nicht gemacht haben. Im Moment bäckt ja jeder seine Brötchen vom Vortag nochmal auf und verkauft sie als frisch. Sei es Age of Empires : Definitive Edition, Siedler History Collection, Baldurs Gate : Enhanced Editon, Command and Conquer : Remastered Edition usw. Alles dasselbe Prinzip: wie bewege ich die Leute, die das Spiel schon gekauft haben, dazu das gleiche Spiel noch einmal zu kaufen ? Wenn es viel Arbeit wäre so würde der Markt nicht in so kurzer Zeit mit dem Gelumpe geflutet. Die Entwickler tun das ja nicht um uns einen Gefallen zu tun. Und Ubisoft erst recht nicht.



Quoted

Wer jetzt rumheult, dass wäre nur ein Bugfix
und es wäre unverschämt dafür Geld zu verlangen, sollte seine Korinthen
besser im Küchenschrank lassen.
Jeder darf seine Meinung sagen. Auch die die es toll finden dass sie sich damals das Spiel im Laden auf CD gekauft haben, dann nochmal weil der Nachbar auch mitspielen wollte, dann nochmal weil sie in ihrer Steam Library haben wollen und jetzt nochmal weil man dann in Anno 1800 einen Blumenkübel mit Anno 1602 Gravur aufstellen darf.

The Aberdonian

Leichtmatrose

Posts: 12

Date of registration: Mar 19th 2009

  • Send private message

24

Wednesday, May 27th 2020, 4:39pm

Wäre interessant zu wissen, ob das jetzt im Rahmen der Überarbeitung auch behoben wird.
Wäre interesant zu wissen ob die AI immer noch cheated oder ob die mittlerweise vernünftig handeln kann.

Admiral Drake

Schatzjäger

Posts: 2,537

Date of registration: Nov 3rd 2004

  • Send private message

25

Wednesday, May 27th 2020, 4:50pm

Mach dir nichts vor, sie haben das Spiel nicht neu geschrieben, sondern technisch portiert.
An der Logik sind sie bestimmt nicht dran gewesen. Es ist schon schwierig genug, alten, fremden Code nach so langer Zeit neu umzuwandeln.
Warum auch - das sind Klassiker, die haben ein Recht auf alle ihre Fehler und Macken. Das sind sozusagen aus heutiger Sicht die Altersfalten. Ich würde nichts in 1503 ändern wollen. Das ist eine eigene Welt, die ist so, wie sie ist. Entweder mag ich das so und bekomme nochmal Lust, es zu spielen oder eben nicht. Ganz sicher würde ich heute nicht das Gemecker von damals aufwärmen.
Wenn ein Spiel neu rauskommt und noch in der Weiterentwicklung steht, dann lohnt es sich vielleicht, Anregungen, Wünsche und Kritik zu bringen. Wenn es dann fertig ist, dann muss damit auch mal gut sein.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

The Aberdonian

Leichtmatrose

Posts: 12

Date of registration: Mar 19th 2009

  • Send private message

26

Wednesday, May 27th 2020, 4:54pm

Wenn ein Spiel neu rauskommt und noch in der Weiterentwicklung steht, dann lohnt es sich vielleicht, Anregungen, Wünsche und Kritik zu bringen.
Bei Paradox vielleicht, bei Ubisoft eher nicht.

Admiral Drake

Schatzjäger

Posts: 2,537

Date of registration: Nov 3rd 2004

  • Send private message

27

Wednesday, May 27th 2020, 5:03pm

Das ist wieder ziemlich abwertend und außerdem pauschal.
Bei Anno 1800 kann man es sehr gut nachvollziehen, wie stark sich die Community hier erfolgreich in die Entwicklungsgeschichte eingebracht hat. Das fing schon weit vor dem Release an und wurde auch von Ubisoft (Mainz) mehrfach bestätigt.
Nicht umsonst ist das Spiel als erstes Anno überhaupt über 1 Million x verkauft woden und sogar in eine 2. Season gegangen.
Wenn du alleine die Anzahl der Beiträge in den Ubi-Foren nimmst (zu 1800), dann siehst du, dass da sehr viel passiert. Die Politik, mit jedem DLC gleichzeitig kostenlose Verbesserungen rauszubringen, ist quasi die Belohnung für diese ungewöhnliche Zusammenarbeit geworden - und die Wünsche der Spieler sind mehr und mehr auch erfüllt worden.
Natürlich nicht alle und nicht von jedem Spieler - und es sind immer noch viele Wünsche offen. Aber in der Form habe ich das noch nicht erlebt. Ich bin durchaus kritisch, was Ubisoft angeht, aber ich finde, man erreicht durch freundliche und sachliche Kritik weit mehr als durch pauschale Vorwürfe oder haltlose Anschuldigungen. Und man darf nie vergessen, wer das wirtschaftliche Risiko trägt. da gibt es so ein paar Sachzwänge, die wir als Kunden gerne überblenden ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Larnak

Schatzjäger

Posts: 3,154

Date of registration: Feb 28th 2008

  • Send private message

28

Wednesday, May 27th 2020, 7:07pm

Allein der Kurswechsel nach 2205 hin zu 1800 zeigt doch sehr schön, dass Ubisoft Mainz nicht aus dem Elfenbeinturm agiert.

Die Aussage, "wie bewege ich die Leute, die das Spiel schon gekauft haben, dazu das gleiche Spiel noch einmal zu kaufen" geht an der Realität vorbei. Viele Fans *wollen* die alten Klassiker auch heute noch spielen, weil sie einfach großartige Spiele sind. Und sie möchten das gern so tun, dass die Spiele dabei nicht ständig abstürzen, die heutigen Bildschirme nicht ordentlich unterstützen, flackern, keine Multiplayerverbindung zustande kommt oder Raustabben 5 Minuten braucht, um nur eine Auswahl zu nennen. Entsprechend haben sie solche Überarbeitungen lange von den Herstellern gewünscht und sind sehr glücklich darüber. Dass die Hersteller sich diese Arbeit bezahlen lassen, finde ich nur verständlich. Natürlich geht es auch anders, wie Mafia 2 gerade gezeigt hat (Das Upgrade gab es für alle Mafia-2-Besitzer auf Steam kostenlos). Aber deswegen handelt nicht jeder, der es nicht so macht, verwerflich.

AnnoZek

Ausguck

Posts: 64

Date of registration: Apr 3rd 2010

  • Send private message

29

Wednesday, May 27th 2020, 9:07pm

Für mich liest es sich so, dass es sich um eine 64bit Portierung aller Spiele mit grafischer Verbesserung handelt (+MP für 1503).

Inklusiver aller Fehler/Bugs der Originalversionen.

Bei der (vielen) Arbeit hätte ich mir gewünscht, dass Ubi auch ein bißchen Bugfixing gleich mit untergebracht hätte. (Oder haben sie es gemacht und sagen es nur nicht ? :scratch: )

So bleiben sie ihrem Motto treu: Grafik hui, Bugfixing pfui

Soricida

Meereskenner

Posts: 750

Date of registration: Dec 30th 2011

  • Send private message

30

Wednesday, May 27th 2020, 10:27pm

Moin, moin,

ich bin da "leider" ein Egoist.
Weder Rekordbau, noch die Vollständigkeit der Erfolge haben mich je interessiert.
Aber auch bei meinem Schönbauprojekt kam "Ihr Speicher ist aufgebraucht".
Wenn die Meldung nicht mehr kommt, und man alle Spiele auch offline spielen kann,
dann reichen mir die bisher versprochenen "Features" schon für diese Investition!
Leider bleibt aber z.Z. die Frage offen, welche Mods in welchen Anno's
dann noch funktionieren, oder angepaßt werden können?

Gruß,
Soricida
  Ich bin ja nicht neugierig, aber wissen möchte ich es schon!

Kateker

Schatzjäger

Posts: 1,180

Date of registration: Oct 26th 2006

  • Send private message

31

Saturday, May 30th 2020, 7:24am

Wäre mal wieder einen Versuch wert Anno zu spielen.