Sie sind nicht angemeldet.

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 942

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 18. Dezember 2016, 08:18

Nur so kann sowas Freude machen, ich finde, das Probieren gehört dazu. Bin gespannt auf deine neuen Erkenntnisse.
Da du aber nicht darauf setzt, dass Schiffe komplett entladen werden, hast du immer Spielräume.
Ich würde trotzdem mal probieren, bestimmte Waren nur mit einer Route zu transportieren, die über alle betr. Inseln führt. Aber das ist mehr theoretisch, da ich die Warenverbräuche in 1701 ja nicht aus Erfahrung kenne. In 1503 habe ich sowas schon gemacht, in meiner Kampagne ist übrigens eine Mission, in der es ausschließlich um ein komplexes Transportproblem geht ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

kOOl_dEE

Freibeuter

  • »kOOl_dEE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 18. Dezember 2016, 11:34

Neue Erkenntnisse. Gibt es insofern erstmal nicht, außer, daß ich jetzt den Weg gehe, alles auf's Minimum runterzufahren. Bis auf 2 Waren ist die erste Wohninsel jetzt auch soweit fertig, daß der Bestand immer für eine kleine Zeit auf Null gefallen ist, wenn das Schiff ankommt. Die Einwohner krakelen noch nicht rum, aber man muß die Steuern schon runtersetzen, damit die noch zufrieden bleiben. Sinn? Erstmal alle Einwohner auf die Welt setzen und zum Schluß gucken, wo ist noch mehr machbar (das Spiel hat ja auch erst 60h auf der Uhr.. :rolleyes: ).

Nochmal zu deiner Idee: Eine Ware mit einem Schiff zu transportieren funktioniert bei 1701 nicht so einfach. Vielleicht bei kleineren Inselwelten, aber in der Regel nicht. Die Schiffe sind nicht die schnellsten, sie haben "nur" vier Slots, die Abstände zwischen den Inseln sind nicht immer gerade klein und pro Route gibt es nur vier Stellen zum einstellen. Im deinem Falle könnte ich zB. 3x einladen und die vierte Station wäre die Entladestelle oder von mir aus andersrum. Ich weiß auch nicht, ob ich es richtig verstanden habe, aber wenn du dir vorstellst, daß ich zB. einmal lade und drei Wohninsel anliefere, das wird nichts. Zumindest nicht mit Allerweltsgütern, die werden viiiel zu schnell weggefressen. Vielleicht gerade noch so mit Schmuck, .. ... aber ne, ne, selbst das.., das Schiff würde ne Viertelstunde für so ne Rundfahrt brauche, das wird nichts. =)

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 942

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

83

Sonntag, 18. Dezember 2016, 11:47

Wie gesagt, ich habs nur angespielt. Dass es nur 4 Häfen pro Route gibt, ist ja eine krasse Einschränkung, das war mir nicht bewusst.
Ein komisches Anno ist das ...
Das bedeutet um so mehr, dass man wohl jeden unnötigen Transport vermeiden und jede Route optimal auslasten sollte. Niedrige Steuern sind ja wohl kein Problem. Wegen der kürzeren Wege ist dann wieder Inselhopping angesagt - oder ? Kannst du die Karte mal hier zeigen, ist ja wirklich spannend ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

kOOl_dEE

Freibeuter

  • »kOOl_dEE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 18. Dezember 2016, 12:34

Ne, Steuern sind nicht das Problem, bin gerade über 10Mio Taler rübergesprungen (aber gut, nach 60h wie gesagt) und man kann im Grunde noch weiter runterdrehen die Steuerlast, bischen Luft ist noch. Unnötiger Transport, das ist genau das Stichwort. Am besten 3-4 Waren pro Schiff und zur Not ein zweites Schiff in die Kette. Plus Inselhopping oder ohne, muß ich gucken, wo es Sinn macht. Wurmen tut mich gerade noch wie gestern geschrieben Parfüm und Pralinen. Einmal müssen die Bienen zum Kakao und u.U. kann dieses Transport-Schiff nicht gleich mit der fertigen Ware noch zur Wohninsel durchshippern. Muß mal gucken, wie das am besten geht, ohne ne Route nur für Anlieferung zu verbraten. Da mache ich wohl ne Verteiler-Insel, sodaß nur eine Zubringer-Route (mit mehreren Schiffen) fährt für alle Wohninseln und jeder holt sich das weg.

So, Bild habe ich noch hier, wie hängt man das hier rein? Probiere mal. Die roten Punkte sind die bisher bebauten Einwohnerinseln, die anderen zwei werden irgendwo unten rechts da im Eck sein.

**edit: Wort eingefügt :nicken:
»kOOl_dEE« hat folgendes Bild angehängt:
  • annoooo.jpg

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 942

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 18. Dezember 2016, 18:46

Interessante Karte - die Inseln sind ja recht ähnlich in der Größe.
Machen sehr große Städte überhaupt einen Mehrwert aus oder ist es besser, viele Inseln zu besiedeln und überall nur Stadtkerne zu bauen, die die Inselfruchtbarkeiten ausnutzen und nur den Rest importieren müssen ?
Ich kenne ja 1503 und 1602 (na ja, lange her), und neuerdings 1404 ein wenig besser, aber 1701 scheint mir das Anno zu sein, in dem man am schnellsten an die Grenzen kommt. 50.000 erscheint mir hier - vor allem bei den Inselgrößen, sehr anspruchsvoll.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

kOOl_dEE

Freibeuter

  • »kOOl_dEE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 18. Dezember 2016, 19:20

Also ein kleiner Unterschied ist schon bei den Inselgrößen. Die größten sind laut Editor 160x160 oder so (was immer das heißen mag), davon müßte ich drei Nord- und vier Südinsel auf die Karte gesetzt haben. Darunter geht es dann glaube ich mit 128x128 weiter und den Unterschied merkt man auch schon. Mag sein, daß das auf dem Bild nicht soo rüberkommt, weil ich erstmal alles angesiedelt habe und daher die Umrisse aufgrund der gelben Farbe nicht mehr so richtig erkennbar sind.

Große Inseln, mehrwert. Hm. Keine Ahnung. Also mit drei Inseln werde ich an mein Ziel mit den 50000 Aris nicht ganz rankommen. Weil ich eben nicht alles sinnlos vollklatschen möchte. In die Ari-Butzen passen ja 40 von den dicken Leuten, von daher würde ich mit allein den Inseln auf Kaufmanns-Level noch viel weniger hinkommen. Aaaber: Möglich wäre es bestimmt, 10 Inseln á 5000 Bürger hinzuzimmern, die dann da mit Essen, bier und einwickeln in Stoffen ihren Tag verbringen :hey: . Mal gucken, wie es zum Schluß ausgeht. Erstmal lasse ich das Ziel noch nicht zugunsten kleinerer Häuser fallen. Ich bin ja auch weißgott nicht der erste, der das ausprobiert. Würde fast sagen, der Letzte... 8|

Und zum Anspruch noch ein Wort: Das Limit hängt im Grunde erstmal nur mit den beschränkten Routen zusammen. Der Editor erschien ja glaube ich erst mit dem Addon, davor brauchte an solche Größen eh nicht denken, das gaben die Standard-Welten einfach nicht her. Zudem, guck dir mal Benchmarks aus 2006 an, wie man da schon mit aus heutiger Sicht lächerlichen Einwohnerzahlen bei 15fps rumkrebste. Die gerade aufkommen Zweikerner entspannten das Ganze zumindest etwas auf Prozessorseite, aber ich weiß noch, wie man sich über 10-15k Leute freute. Grafiktechnisch ebenso, 7900GTX/GTO, bischen BlingBling™ = 15fps (wobei ATI damals glaube ich besser lief). Ich schreibe das nur, weil bei dem Spiel zwei Jahre später eventuell mehr drin gewesen wäre, weil die Hardware schon einen Schritt weiter war. Heute denke ich manchmal, diese spielinternen Begrenzungen wurden nicht ohne Grund eingeführt, die Entwickler werden vielleicht auch eine höhere Anzahl Routen getestet haben. Oder?! Irgendwie scheinen sie es damals nicht mal im Ansatz für denkbar gehalten haben, daß man je mehr gebrauchen könnte, weil größere Inselwelten vollzubauen früher oder später in einer Qual enden würde. Ich gucke mal, wo ich performancetechnisch lande, wenn ich weiter zubaue und weiter zu-route. Der große Einbruch soll ja irgendwann kommen. =)

kOOl_dEE

Freibeuter

  • »kOOl_dEE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 25. Dezember 2016, 19:11

Frohe Ostern allen! :scratch:

Der Einbruch war da: Bei knapp +-42ooo Einwohnern machen sich jetzt erste Verzögerungen im Dreifachschnellabspulvorlauf bemerkbar. Bei normaler Geschwindigkeit weiter fluffig, aber im Hui-Modus ruckelts derbe. Schade, hatte mich schon gewundert, daß es sooo lange so schnell spielbar war. Weiter gucken. =)

kOOl_dEE

Freibeuter

  • »kOOl_dEE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 21:05

Frust. 45500, eben drei Stunden die "alten", fertigen Wohninseln auf Vollversorgung getrimmt, hier was zugebaut, dort die Handelsroute umgeleitet, bla bla, fünfmal wurde halbstündlich automatisch zwischengespeichert und eben beim letzten autosave peng!, ab aufn Desktop. Fruuuust! Nicht nur wegen der vergeudeten Zeit, sondern vielmehr, weil dieser Spielstand jetzt nicht mehr auf der Platte ist. Einfach weg, nur noch meine eigenen Spielstände da. :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

Eben war ich schon fast am deinstallieren, aber vielleicht lasse ich mal zwei Wochen Gras drüber wachsen. :wacko: